Forschung
Equipment

Geräte und Ausstattung für die Forschung

Unsere Labore verfügen über modernste Ausstattung zur molekular- und zellbiologischen Analyse zellulärer Prozesse.

Forschungskooperationen und Auftragsarbeit

Gerne sind wir zur Zusammenarbeit mit anderen wissenschaftlichen Einrichtungen sowie zur Unterstützung von Unternehmen der Privatwirtschaft mit unserem Fachwissen und unserer Geräteausstattung zur Bearbeitung zellbiologischer Fragestellungen bereit, soweit unser Lehr- und Forschungsauftrag dies zulässt.

Großgeräte

  • Rasterkraftmikroskop (Atomic force microscope, AFM) (Bruker)

    Rasterkraftmikroskop für biologische Anwendungen NanoWizard® 4 AFM mit Cellhesion (Bruker) und inversem AxioObserver3 Fluoreszenzmikroskop (Zeiss)
    Anschaffungsjahr 2019

    Ausstattung

    Abbildungsmodi: Contact Mode with Lateral Force Microscopy (LFM), AC Mode (Intermittend), QI (Quantitative Imaging), Unterstützte nicht-bildgebende Modi: Kraft-Abstands-Spektroskopie, "fast force mapping", xy: 100x100µm , z: 15µm (CellHesion: z: 100µm), mit temperierbaren und begasbaren Flüssigkeitszellen

    Anwendungsgebiet

    Rasterkraftmikroskop in Kombination mit optischem Inversmikroskop für Zellexperimente, Zell-Zell- und Zelloberflächen-Interaktionen. Das System ist in der Lage, Proben sowohl in Luft als auch in Flüssigkeit zu messen.

    Verantwortliche Person

    Dr. Peter Schertl | Details

  • LSM980 (Zeiss)

    LSM 980 inverses Konfokalmikroskop mit Inkubationskammer und Superresolution-Modul Airy Scan (Zeiss)
    Anschaffungsjahr 2019

    Ausstattung

    Diodenlaser 405nm, 445nm, 488nm, 514nm, 639nm DPSS Laser 561nm, simultanes spektrales Imaging, Airyscan 2 für superauflösendes Imaging, CO2 Inkubationskammer, Objektive: 2,5x0,085 Plan-Neofluar, 10x/0,45 Plan-Apochromat, 20x/0,8 Plan-Apochromat, 25x/0,8 LD LCI Plan-Apochromat Imm Korr DIC Oil/W/Gly, 40x/1,2 LD LCI Plan-Apochromat Imm Korr DIC Oil/W/Gly, 63x/1,4 Plan-Apochromat Oil Dic

    Anwendungsgebiet

    leistungsstarkes Highspeed-Imaging für mehrfarbige Experimente mit lebenden Proben

    verantwortliche Person

    Dr. Peter Schertl | Details

  • Bioprinter 3D Discovery Evolution (RegenHU)

    Bioprinter 3D Discovery Evolution unter Sicherheitswerkbank Klasse II mit 6 Druckköpfen

    Ausstattung

    2 Direktdispenser-Druckköpfe, zellfreundlicher Druckkopf, 2-Komponenten-Druckkopf, melt electrospinning/writing (Lichthärtungskit: UV 365 nm, 360 mW, Kartuschenkühler: für Direktdispenser und zellfreundlichen Druckkopf (Temperatur 5-37°C), Thermobase-Plattformkühler (Temperatur 5-37°C), 2 Kühleinheiten zur Einstellung von 2 verschiedenen Temperaturen (Temperatur 5-37°C)

    Anwendungsgebiet

    Der Bioprinter ist für das Drucken zellulärer Konstrukte ausgelegt. Verschiedene Druckoptionen ermöglichen das Drucken von zellbeladenen Biomaterialien bei physiologischer Temperatur. Aber auch andere Polymere können mit verschiedenen Druckoptionen gedruckt werden. 

Kontakt

Dr. Peter Schertl
Wissenschaftliche Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter
Adresse
Herrenhäuser Straße 2
30419 Hannover
Gebäude
Raum
006
Dr. Peter Schertl
Wissenschaftliche Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter
Adresse
Herrenhäuser Straße 2
30419 Hannover
Gebäude
Raum
006